Alltagsgeschichten und sonstige Garstigkeiten


  Startseite
    Gedankenschnipsel
    Beobachtungen
    Schlaufrau
    Sonntage
    Glaskugel
    Entdeckungen
  Archiv
  Haftungshinweise
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Tarot (online)
   Bauernregeln
   Sudoku
   Mondkalender
   Der kleine Prinz

http://myblog.de/akilegna

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein Faschings-Urlaub ist um. Urlaub, den ich nicht zum Feiern sondern zum Auskurieren genutzt habe. Da hatte ich mir ganz schön was eingefangen und es hat richtig lange gedauert bis es mir wieder richtig gut ging. Im Nachhinein ärgere ich mich über mich selbst. Nächstes Mal gehe ich ganz sicher zum Arzt! Nächstes Mal bin ich krank um mich auszukurieren und verplempere nicht meinen Urlaub!

Aber am Faschingsdienstag konnte ich dann losziehen. Wenigstens einen Tag Fasching! Und schön war's. Wir waren in WZ unterwegs und hatten riesig viel Spaß.
2.3.06 11:00


Wann wird's mal wieder richtig Sommer...

Hab ich schon erwähnt, dass ich keinen Schnee mehr sehen kann?! Dass ich es jetzt echt leid bin?! Dass ich Frühling haben will?!

Und dann sagt eine Bauernregel für heute:
Wenn es zu Kunigunde friert, sie’s noch vierzig Nächte spürt.
3.3.06 14:37


Da habe ich doch allen Ernstes knapp 2 Stunden gebraucht für die knapp 20 km Heimweg!

Ja klar, es hat den ganzen Tag geschneit und klar, die Straßen waren vereist - aber das muss doch wirklich nicht sein.

Ich bin von der Firma aus nur Schrittgeschwindigkeit gefahren. Auf der Ausfahrt zur B3 standen mehrere LKW's quer, so dass man sich auch noch dazwischen durchquetschen musste.

Aber am allerschlimmsten waren die 'ach so tollen' Fahrer mit ihren Sommerreifen. Die haben es ja nicht nötig. Nur wegen denen hat es so lange gedauert. Nur weil die nicht weitergekommen sind und die Reifen nur noch durchdrehten.

Gut, ich habe hier in der Gegend, in den fünf Jahren die ich jetzt hier lebe, auch noch nie sooo viel Schnee gesehen. Ganz abgesehen davon, dass es schon März ist. Aber das ist doch kein Grund den kompletten Verkehr lahmzulegen mit dämlichen Sommerreifen.

Hoffentlich ist das jetzt bald vorbei.

Ich will Sonne, grüne Wiesen, zwitschernde Vögel, summende Bienchen, Blümchen auf Wiesen usw. usw. usw.
3.3.06 19:41


21/48 ...
5.3.06 11:30


Irgendwie scheint mein Immunsystem angeknackst zu sein. Jetzt bin ich schon wieder erkältet. Meine Nase ist zu, ich hab Halsschmerzen, Kopfschmerzen und fühle mich total anwohl. Aber ich will nicht schon wieder krank sein. Also quäle ich mich auf die Arbeit und abends gleich ins Bett.

Ich weiß ja selbst, dass das wohl nicht die perfekte Lösung ist.

Aber bei einer Überchefin, die nie auch nur eine Spur von Krankheit verspürt und die ja auch viel gesünder, sportlicher und bewußter lebt als ich, traut man sich nicht so richtig...
7.3.06 13:03


Eine Runde Mittleid bitte...

... für die armen, armen Typen die dicke Schlitten fahren müssen. In den meisten Fällen sind die so arm dran, dass es nicht mal mehr für Blinker reicht.

Ihr tut mir richtig leid.
9.3.06 10:11


Der Aufzug - das unbekannte Wesen

Es besteht immer noch die Möglichkeit, dass ich hier positiv überrascht werde...

Die Aufzugsteuerung in diesem Gebäude ist wirklich ein Mysterium, dass ich nach all den Jahren noch immer nicht durchschaut habe und vermutlich auch nie verstehen werde. Grundsätzlich ist kein Fahrstuhl da und man muss meistens extrem lange warten. Aufzüge fahren an deinem Stockwerk vorbei, obwohl du längst die Ruftaste gedrückt hast. Sehr, sehr nervig!

Aber heute wurde ich tatsächlich überrascht. Ich wollte vorhin runter ins Erdgeschoss. Laufe also zum Fahrstuhl und tatsächlich ist schon einer da?! Ich also rein, automatische Handbewegung zum Drücken der Erdgeschosstaste - und ihr werdet es nicht glauben - direkt hinter mir schließt sich die Tür, die Erdgeschosstaste ist schon gedrückt?! Ich glaube an eine glückliche Fügung und Zufall und mache meine Erledigungen im Erdgeschoss.

Als dann aber auf dem Rückweg direkt wieder ein Aufzug verfügbar ist und ich erneut nicht warten muss, wird mir klar, dass heute irgendwas merkwürdig ist...

Will sich dieses Gebäude noch mit mir versöhnen - so kurz bevor wir ausziehen müssen???
10.3.06 10:07


Zitat des Tages

Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.
Abraham Lincoln
10.3.06 11:09


Tja, ich bin krank. Nun hat mich die Erkältung niedergestreckt. Wenn ich den Mädels nicht versprochen hätte Safran und Kurkuma mitzubringen und ich nicht als einzige schon mal Paella gemacht hätte, würde ich gerne zuhause bleiben.

Außerdem sind da aber auch noch die Sachen bei meiner Mom, die sie für mich mitbestellt hat und die unbedingt zurück geschickt werden müssen, falls ich sie doch nicht mag. Also wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben. Ich werde mich wohl auf den langen Weg machen müssen.

Ich bin schon extra lange im Bett geblieben, damit ich heute Abend ja durchhalte. Ich fahr also schnell zu meinen Eltern, Sachen anprobieren, danach zu SZ und nach dem Abendessen haue ich sofort wieder ab und lege mich schön ins Bett.

Schade, ich hatte mich so auf den Abend gefreut...
11.3.06 13:53


21/49 ...
12.3.06 12:49


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung